Sie sind hier

Bei uns wird SERVICE groß geschrieben

Unser Service für Sie


Unser Team ist für Sie da

Nachfolgend stehen Ihnen Informationen und Dokumente zum Download zur Verfügung. Wenn wir Ihnen behilflich sein können bitten wir Sie uns zu kontaktieren. Wir stehen Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

Kontakt aufnehmen Jetzt online Container bestellen

Ihr Ansprechpartner

Wir sind für Sie da


Monika Stahl

Telefonzentrale / Kaufmännische Verwaltung

 

+49 (0) 27 61 - 94 731-19
m.stahl@hufnagel-service.de
.vcf

Anfahrtsbeschreibung

So finden Sie uns:


Anfahrtsbeschreibung PDF


Was darf wo rein?

Wir informieren Sie


Damit die Beladung Ihres Containers etwas erleichtert wird, stellen wir Ihnen für die gängigsten Abfallarten die anliegenden Beladehinweise zur Verfügung. Wir bitte um Beachtung und sind bei Rückfragen gerne für Sie da.

Übersicht herunterladen


Achtung:

Wichtige Änderung bei der Entsorgung von Styropor. Bitte beachten Sie folgende Information: Styroporentsorgung

  • Bauschutt (AVV 17 01 07)

    Was darf rein?

    Bauschutt besteht ausschließlich aus mineralischen Materialien:

    - Mauerwerk
    - Ziegelsteine
    - reiner Betonabbruch
    - Fliesen und Kacheln
    - Dachziegel
    - Mörtel- oder Putzreste
    - Waschbecken und Toilettenschüsseln, keramisch
    Kantenlänge < 0,5 m, andere Kantenlängen müssen gesondert angefragt werden

    Was darf NICHT rein?

    Holz, Folien, Tapeten, Kabel, PVC-Rohre, Isolier- und Dämmstoffe, Gips- und Gipskartonplatten, Dachpappe, Metalle, wie z.B. Träger, Moniereisen, Heizkörper, Türen, Fensterrahmen mit Glasresten, Kunststoffe und Papier

    Übersicht herunterladen

  • Baustellenabfälle (AVV 17 09 04)

    Was darf rein?

    Ein Gemisch aus:
    Holz, Folien, Tapeten, Kabel, PVC-Rohre, Gips- und Gipskartonplatten, restentleerte Farbeimer, Porenbeton, Bitumen-Dachpappe, Metalle, wie z. B. Träger, Moniereisen, Heizkörper, Türen, mineralische Bestandteile, Verpackungen, Kunststoffe, Glas und Papier

    Was darf NICHT rein?

    Schadstoffverunreinigte oder -belastete Abfälle, wie z.B. asbesthaltige Eternitplatten, Mineralfasern oder Farb- und Lackeimer (befüllt), Isolier- und Dämmstoffe, Dämmstyropor sowie Grünabfälle, Kantinen- und Speiseabfälle, Kehricht, Abfälle aus Brandschäden, belastete Hölzer, Krankenhausspezifische Abfälle


    Übersicht herunterladen

  • Gewerbeabfälle (AVV 15 01 06)

    Was darf rein?

    Verpackungsmaterialien ohne schädliche Inhalte, verschmutzte Folien mit Restanhaftungen, Kunststoffsäcke- und Eimer, Holzschnittreste, Styroporbauteile (Verpackungsstyropor), Kunststoffrohre, Umreifungsbänder, Papiersäcke und Kunststoffe

    Was darf NICHT rein?

    Kantinen- und Speiseabfälle, Grünabfälle, technische Kunststoffe, Elektronikschrott, Eternitplatten,Dämmstyropor oder andere Sonderabfälle, krankenhausspezifische Abfälle

     

    Übersicht herunterladen

  • Holz A I (AVV 15 01 03)

    Was darf rein?

    Naturbelassenes Altholz, Paletten aus Vollholz, z.B. Europaletten, Industriepaletten, Transportbehälter, Verschläge, Obst/Gemüse- und Zierpflanzenkisten und ähnliche Kisten aus Vollholz, Möbel aus naturbelassenem Vollholz (unbehandelte Massivholzmöbel), Verschnitt von naturbelassenem Vollholz

    Was darf NICHT rein?

    Wenn Hölzer verschiedener Kategorien A I bis A IV vermischt werden, muss der gesamte Container auf die höchste Kategorie deklariert werden.

     

    Übersicht herunterladen

  • Holz A II (AVV 17 02 01)

    Was darf rein?

    Verpackungsholz und Holzwerkstoffe ohne schädliche Verunreinigungen, Möbel mit holzfurnierten Paletten und Transportkisten aus Holzwerkstoffen, Möbel ohne halogenorganische Verbindungen in der Beschichtung, Bauholz, Spanplatten und Dielen

    Was darf NICHT rein?

    Wenn Hölzer verschiedener Kategorien A I bis A IV vermischt werden, muss der gesamte Container auf die höchste Kategorie deklariert werden.

     

    Übersicht herunterladen

  • Holz A III (AVV 17 02 01)

    Was darf rein?

    Verpackungsholz mit Verbundmaterialien, Möbel mit Beschichtungen, Paletten mit Verbundmaterialien, Möbel mit halogenorganischen Verbindungen in der Beschichtung (Kunststofffurniere), Altholz aus dem Sperrmüll

    Was darf NICHT rein?

    Wenn Hölzer verschiedener Kategorien A I bis A IV vermischt werden, muss der gesamte Container auf die höchste Kategorie deklariert werden.

     

    Übersicht herunterladen

  • Holz A IV (AVV 17 02 04)

    Was darf rein?

    Behandeltes Holz, z.B. mit Holzschutzmitteln lackiertes Holz, ebenso schadstoffbelastetes Holz, z.B. Bahnschwellen, Jägerzaun und Holz aus Dachkonstruktionen

    Was darf NICHT rein?

    Wenn Hölzer verschiedener Kategorien A I bis A IV vermischt werden, muss der gesamte Container auf die höchste Kategorie deklariert werden.

     

    Übersicht herunterladen

  • Papier, Pappe, Kartonagen (AVV 15 01 01)

    Was darf rein?

    - Zeitungen
    - Zeitschriften
    - Kartons
    - Pappverpackungen
    - Prospekte
    - Papiertüten
    - saubere Papierservietten
    - Büropapier
    - Kataloge


    Was darf NICHT rein?

    - Verbundverpackungen (Tetrapak)
    - Kunststofffolien
    - Getränkedosen und Konservendosen
    - Plastiktüten

    Übersicht herunterladen


Gewerbeabfallverordnung

Novellierte Gewerbeabfallverordnung (GewAbfV)


Am 01.08.2017 tritt die novellierte Gewerbeabfallverordnung in Kraft. Die Bestimmungen dieser novellierten  Fassung gelten grundsätzlich ab dem 01.08.2017 und in besonderen Teilen (§ 4 Abs. 2, § 6 Abs. 1 und Absätze 3 bis 6) ab dem 01.01.2019. Alle wichtigen Informationen zur GewAbfV können Sie den anliegenden Dokumenten entnehmen. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir beraten Sie gerne.

Am 01.08.2017 tritt die novellierte Gewerbeabfallverordnung in Kraft. Die Bestimmungen dieser novellierten  Fassung gelten grundsätzlich ab dem 01.08.2017 und in besonderen Teilen (§ 4 Abs. 2, § 6 Abs. 1 und Absätze 3 bis 6) ab dem 01.01.2019. Alle wichtigen Informationen zur GewAbfV können Sie den anliegenden Dokumenten entnehmen. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir beraten Sie gerne.

Anschreiben Endkunden

Anschreiben Stoffstromkunden

Grundpflichten Abfallerzeuger

GewAbfV


Bleiben Sie informiert

Downloads


In diesem Bereich bieten wir Ihnen verschiedene Dokumente zum direkten Download an.

Feiertagsverschiebungen

 


Der folgenden Aufstellung können Sie entnehmen, auf welchen Termin sich die Tour verschiebt.

Feiertagsverschiebung 2018


Zertifikate

 


Wir stellen Ihnen hier unser aktuelles Entsorgungsfachbetrieb-Zertifikat als Download zur Verfügung.

Zertifikat


Allgemeine Geschäftsbedigungen

 


Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie unter folgendem Link zum Download:

AGB Download

Abfall-und Lieferbedingungen

 


Unsere Allgemeinen Abfall-und Lieferbedingungen finden Sie unter folgendem Link zum Download:

Abfall und Lieferbedingungen Download


Widerspruchserklärung

 


Unsere Widerspruchserklärung finden Sie unter folgendem Link zum Download:

Widerspruchserklärung Download




Kundenlogin

Weitergehende Informationen


Nehmen Sie Kontakt auf und erhalten Sie einen Kundenlogin.

Registrierung als Kunde

Was ist die Summe aus 7 und 9?